NACHHALTIGKEIT

NACHHALTIGKEIT

Unser Engagement

, transcript available

EINE MILLION BÄUME, UM CO₂ -NEGATIV ZU WERDEN

Endura hat 1,3 Millionen Bäume gepflanzt. Als wir zu Beginn des Jahres 2020 die One Million Trees Kampagne ins Leben riefen, verpflichteten wir uns dazu, in den nächsten zehn Jahren jedes Jahr eine Million Bäume zu pflanzen, um unseren CO2-Fußabdruck vollständig beseitigen zu können. Mit Hilfe unserer Partner in Mosambik haben wir es im ersten Jahr geschafft, 30% mehr Bäume zu pflanzen, als ursprünglich angekündigt. Ganze 1,3 Millionen Mangroven wurden im Gebiet der Maputo Bucht gepflanzt und wir planen auch das Pflanzen weiterer Bäume in Schottland. Jetzt, wo dieser Meilenstein geschafft ist, haben wir uns ein neues Ziel gesetzt: Bis 2024 möchten wir CO₂-negativ werden.

WEITERLESEN FILM ANSEHEN

1 MILLION BÄUME. JEDES JAHR.

Ein schritt in die richtige Richtung.

Ab 2020 verpflichten wir uns dazu jedes Jahr eine Millionen Bäume zu pflanzen, um den Kohlenstoff in der Atmosphäre zu reduzieren.

Als internationales Unternehmen sind wir uns über unseren globalen Fußabdruck bewusst und arbeiten deshalb daran ihn zu reduzieren. Ein Start in die richtige Richtung ist dabei schon gemacht: unsere Fahrradbekleidung ist seit 2018 PFC-frei und beschädigte Kleidung wird vom hauseigenen Reparaturservice wieder tragbar gemacht. Außerdem werden 1% des Nettogewinns an wohltätige Zwecke gespendet. Klar ist aber auch, dass es noch vieler weiterer Schritte bedarf. „Das, worauf wir uns jetzt konzentrieren müssen, ist der Klimanotstand“, so Enduras Firmengründer Jim McFarlane und Pamela Barclay. „Wenn die Pole einmal geschmolzen sind, werden sie nicht so schnell wieder gefrieren. Deshalb haben wir die ‚One Million Trees‘ Initiative ins Leben gerufen.“ (Weiterlesen)

WEITERLESEN FILM ANSEHEN

RECYCELTE MATERIALIEN

Viele Materialien, die bei der Herstellung von Fahrradbekleidung verwendet werden, wie zum Beispiel Polyester und Nylon, werden aus nicht erneuerbaren fossilen Brennstoffen gewonnen. Indem wir mehr recyceltes Polyester und Nylon verwenden, können wir dazu beitragen, dass weniger dieser Art von Materialien, die am Schluss nur auf Mülldeponien landen oder im schlimmsten Fall einfach in der Natur zurückgelassen werden, zum Einsatz kommen. Während des Recyclingprozesses werden weniger Ressourcen verbraucht, als bei der Herstellung von Neufasern. So kommt es zu einer Verringerung der CO2-Emissionen.

Unsere neuesten MTB-Trikots wurden mit recycelten Garnen entwickelt und mehr als ein Drittel unserer Rennradtrikots enthalten diese bereits. Hier erfährst Du, welche Produkte recycelte Materialien enthalten. 


Shop Now
PFC-FREI SEIT 2018

PFC-FREI SEIT 2018

Als Vorreiter in diesem Bereich ist die gesamte Endura-Produktion seit Herbst 2018 PFC-frei. Dies übertrifft die gesetzlichen Umweltanforderungen in den meisten Ländern und zeigt unser Engagement durch die Herstellung umweltfreundlicher Bekleidung.

BIOLOGISCH ABBAUBARE IMPRÄGNIERMITTELN

Zum Teil aufgrund des Umstiegs auf PFC-Free "Durable Water Repellency" in unserem Sortiment müssen wir unsere Produkte häufiger imprägnieren. 2018 haben wir biologisch abbaubare und PFC-freie Imprägnier- und Reinigungsmittel auf den Markt gebracht, damit wir die Performance unserer Kleidungsstücken erhalten und gleichzeitig den Planeten schonen können.

REINIGER & IMPRÄGNIERMITTEL IMPRÄGNIERSPRAY
VERPACKUNGEN

VERPACKUNGEN

98% der verkaufsverpackungen können recycelt werden

Wir haben alle Laminat- und Glanzlacke von unseren Verpackungen und Etiketten entfernt, um sicherzustellen, dass sie seit 2015 problemlos recycelt werden können. Wir werden es jedoch nicht dabei belassen sondern entwickeln derzeit aktiv alternative Lösungen für die Umverpackungen und Kleiderbügel.

FÜR DIE EWIGKEIT GEMACHT

FÜR DIE EWIGKEIT GEMACHT

Endura-kit hat sich bewährt

Endura hat den Ruf langlebige Produkte herzustellen, welches den Belastungen, denen es beim Radfahren ausgesetzt ist, standhält. Unsere Verarbeitung hat sich bewährt und die Produkte sind daher sehr lange im Umlauf. Es ist allgemein anerkannt, dass die Verwendung eines Produkts über einen langen Zeitraum die Umweltbelastung erheblich verringert.

WIR VERWENDEN KEIN PTFE

WIR VERWENDEN KEIN PTFE

PTFE ist eine besonders langlebige Verbindung, die häufig in wasserdichten Membranen einiger Premiummarken vorkommt. Es dauert außergewöhnlich lange, um in der natürlichen Umgebung abgebaut zu werden. Endura hat PTFE schon seit 2014 nicht mehr verwendet.

WIR PRODUZIEREN & REPARIEREN

Produktion und reparaturdienst in schottland

Bei Endura widersetzen wir uns dem Trend und setzen unsere über 25-jährige Tradition fort, in Großbritannien in der Nähe unserer Kunden einen Teil unseres Angebots herzustellen.

Wir bieten teilweise auch einen Reparaturservice oan, mit dem wir die Lebensdauer Ihres Produkts verlängern und den Frust vermeiden können, ein ansonsten einwandfrei funktionierendes Produkt nach einem Sturz wegwerfen zu müssen.

WELTKLASSE BEI ETHISCHE BESCHAFFUNG

Endura gehört zur Pentland-Markenfamilie. Pentland Brands hat einen beneidenswerten Ruf für Unternehmensverantwortung und ethisches Handeln sowie als Arbeitgeber.

PENTLAND'S "UNSERE VERANTWORTUNG"
WAS KOMMT ALS NÄCHSTES?

WAS KOMMT ALS NÄCHSTES?

Wir sind uns bewusst, dass wir noch einen langen Weg vor uns haben, bevor wir uns davon überzeugen können, dass wir alles getan haben, um unsere Umweltauswirkungen als Marke zu beseitigen, und unseren Werten in Bezug auf Nachhaltigkeit voll und ganz gerecht geworden sind.

Wir sind an vielen Projekten bezüglich Produkt-Lebensdauer, Reduzierung von Kunststoffen und Recycling beteiligt, um nur einige zu nennen. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, uns dieser Herausforderung zu stellen. Nachhaltigkeit ist ein Wert, für den Endura seit jeher steht und der jetzt die Art und Weise bestimmt, wie wir unser Produkte gestalten.